Superfood Porridge & Polentapizza

Heute habe ich zwei neue Rezepte für euch, die sich sehr schnell und einfach zubereiten lassen. Ich durfte ein paar Produkte von Alnavit testen und zwei davon möchte ich euch heute gerne näher vorstellen.

Die Produkte von Alnavit wurden speziell für Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten entwickelt. Ich bin auf die Marke aufmerksam geworden, als ich mich eine Zeit lang glutenfrei ernähren musste. Ich habe schon die Reis-Mais-Nudeln und das Hanfpesto probiert und ich bin wirklich von der Qualität überzeugt. Was mir noch wichtig ist, ist dass die Produkte Bio-Qualität haben.

Doch vorstellen möchte ich heute den Bio Super Porridge Beeren & Chia.

Die Porridgemischung enthält glutenfreie Haferflocken, getrocknete Pflaumen, Chia und Hanfsamen, Buchweizen, Aroniabeeren, Quinoaflocken, gepufften Amaranth, gefriergetrocknete Johannisbeeren und Heidelbeeren sowie Reismehl. Die Zubereitung geht besonders schnell, da man die Mischung einfach mit heißer Pflanzenmilch übergießt und kurz quellen lässt oder beides in einem Topf unter ständigem Rühren für ein paar Minuten leicht köcheln lässt. Normalerweise verwende ich keine fertigen Porridge-Mischungen, da ich mir gerne selber aussuche, welche Zutaten ich in meinen Frühstücksbrei gebe. Zudem enthalten manche Mischungen Zucker. Doch wenn es mal schnell gehen soll und man in der Früh wenig Zeit hat, dann ist die Porridge-Mischung von Alnavit ideal, da sie lauter wertvolle und nährstoffreiche Zutaten enthält. Als Toppings habe ich Himbeeren, Mandelsplitter und Erdnussbutter gewählt.

Es gibt auch noch zwei weitere Super Porridge-Mischungen: mit Kakao & Hanf sowie Quinoa & Cashew, die ich bald ausprobieren möchte. Wenn man unterwegs ist, hat man nicht immer die Möglichkeit alle Zutaten für den Porridge mitzunehmen, da eignen sich diese Mischungen hervorragend.

Ich möchte euch gerne auch noch ein pikantes Gericht vorstellen. Und zwar eine super leckere, schnell zubereitete Polenta-Gemüse-Pizza. Anstelle einer Tomatensauce, habe ich die mediterran gewürzte Rote Beete & Quinoa Sauce von Alnavit verwendet und ich muss sagen, ich bin richtig begeistert vom Geschmack.

Polentapizza

Zutaten:

100g Polenta (Maisgrieß)
1/2 Glas Rote Beete & Quinoa Sauce (Alnavit)
1 halbe kleine Zucchini
ein paar Champignons
Schafkäse
Ruccola
Pinienkerne

Zubereitung:

Den Backofen auf 200° Ober/Unterhitze vorheizen. Die Polenta mit der 3-fachen Menge Wasser (ev. etwas weniger) und etwas Salz aufkochen und ein paar Minuten (wenn ihr die Schnellkochpolenta verwendet, ansonsten etwas länger) leicht köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Die Polenta in eine Tarteform (meine hatte 22cm) geben und glattstreichen. Die Sauce und dann das Gemüse auf der Polenta verteilen und im Ofen ca. 20 Minuten backen. Die Polentapizza aus dem Ofen nehmen, den Schafskäse darauf verteilen und für ein paar Minuten stehen lassen. Dann mit Ruccola und gerösteten Pinienkernen garnieren.

Die Polentapizza lässt sich wirklich schnell zubereiten und ist mittlerweile eins meiner Lieblingsgerichte. Ich hoffe, euch schmeckt sie genauso wie mir.

Habt einen guten Start in die Woche.

Alles Liebe,

Judith

 

Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung aufgrund von Markennennung.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar