Bücher

Sarah Britton legt besonderen Wert auf eine gesunde, vollwertige und saisonale Ernährung. Sie studierte an einer Schule für ganzheitliche Ernährung und startete schließlich einen Blog, um ihr Wissen mit den Lesern zu teilen. Da ihre Rezepte so gut ankamen, entschied sie sich ein Buch zu schreiben – My new Roots, das 2016 im Knesebeck Verlag erschienen ist. Die Rezepte sind den Jahreszeiten zugeordnet, was ich immer besonders ansprechend finde, da ich selbst gerne nach den Jahreszeiten koche und man sich direkt Inspirationen für die jeweilige Saison holen kann. Das Buch ist sehr schön und übersichtlich gestaltet –  ein sehr dezentes Layout, das perfekt zu den wunderschönen Bildern passt. Man sieht wie viel Liebe in den einzelnen Rezepten und Fotos steckt. In Sarahs Buch findet man eine große Sammlung an vegetarischen Rezepten, aber auch sehr viele vegane und vor allem auch glutenfreie Gerichte. Toll finde ich auch, dass Sarah genau erklärt, wie man Getreide und Hülsenfrüchte richtig kocht und wie man selbst Ghee, Nussbutter und Nussmilch herstellt. Mittlerweile gibt es schon ein zweites Buch von Sarah, Einfach gut essen, das 2018 erschienen ist. Wer gerne mit neuen Geschmacksrichtungen probiert, sollte sich unbedingt My new Roots ansehen. Ich bin wirklich begeistert!

 

Auf Lynn Höfer und ihre wunderbaren, gesunden Rezepte bin ich über Instagram aufmerksam geworden. Was mir an Lynn besonders gut gefällt, ist ihre herzliche und natürliche Art sowie ihre kreativen Rezepte, die einfach nachzukochen sind. Aufgrund der Zöliakie-Erkrankung ihrer Schwester hat sie begonnen glutenfrei zu kochen und backen. Sie selbst hat ihre Ernährung umgestellt, um ihren hohen Blutdruck in Griff zu bekommen. Wer also gesunde Rezepte (vegan und glutenfrei) für den Alltag sucht, sollte sich unbedingt Lynns Kochbuch Himmlisch Gesund ansehen. Lynn teilt in ihrem Buch ihre eigene Geschichte und zeigt wie einfach es ist sich auch im Alltag gesund zu ernähren. In ihrem Buch findet ihr u.a. Rezepte für ein gesundes Frühstück, Snacks to go, Smoothies, schnelle Alltagsrezepte, Comfort Food und gesunde, süße Leckereien. Sehr empfehlenswert!

 

 

 

Deliciously Ella mit Freunden ist bereits Ellas 4. Buch – und so wie bereits die Vorgänger ist auch dieses vollgepackt mit kreativen, gesunden Rezepten. Ella hat es geschafft Millionen von Menschen weltweit mit ihren pflanzlichen und glutenfreien Rezepten zu begeistern. Ich glaube, es gibt kaum jemanden, der sich mit gesunder Ernährung beschäftigt, der Ella nicht kennt. Mittlerweile führt sie mit ihrem Mann ein Deli in London und sie hat sogar ihre eigenen Produkte (Energy Balls, Müsliriegel, Granola-Mischungen etc.) erfolgreich auf den Markt gebracht. Ella inspiriert mich tagtäglich auf Instagram mit ihren bunten und leckeren Gerichten. Es macht einfach Freude ihr zuzusehen, wie sie mit Begeisterung zeigt, wie gut gesunde Gerichte schmecken können.

 

 

 

Deliciously Ella – The plant-based cookbook ist Ellas brandaktuelles Buch. Es ist mittlerweile ihr 5. Buch, das sie auf den Markt gebracht hat und ich bin richtig begeistert von den Fotos. Die farbenfrohen Gerichte sind wirklich schön in Szene gesetzt und machen Lust sich sofort an den Herd zu stellen und selbst loszulegen. Ella verwendet für ihre Gerichte rein pflanzliche und hauptsächlich glutenfreie Zutaten. Bei den Rezepten handelt es sich um Rezepte, nach denen Ella immer wieder von ihren Lesern gefragt wurde und viele Gerichte werden auch in Ellas Deli angeboten. Es gibt 6 Kapitel: Frühstück, Salate, Falafel/Burger/Dips, Suppen/Eintöpfe/Currys, Süßes und 4 Menüs für Events. Besonders schön finde ich, dass zwischen den einzelnen Kapiteln kurze Geschichten in Form von Tagebucheinträgen zu finden sind, in denen Ella ihre Leser mit auf ihre persönliche Reise nimmt, wie sie Deliciously Ella aufgebaut hat und mit ihrem Mann Matt weiterentwickelt hat. Ich liebe es, mir von Ella Inspirationen zu holen und freue mich schon das eine oder andere Rezept auszuprobieren.

 

Eines meiner Lieblingsbücher für vegetarische Rezepte ist Die Grüne Küche für jeden Tag von David Frenkiel und Luise Vindahl. David und Luise betreiben den weltweit bekannten Food-Blog Green Kitchen Stories und haben mit diesem Buch bereits ihr viertes Buch auf den Markt gebracht. Ich finde die Gerichte in diesem Buch klingen alle sehr lecker, schauen toll aus und sind einfach nachzukochen. Die Fotos im Buch sind ein Traum, besonders entzückend finde ich die Fotos von ihren Kindern. So einfach kann man frisch und gesund kochen. Vieles lässt sich auch gut im Voraus vorbereiten, sodass man nur mehr ein paar Zutaten hinzufügen muss und ein leckeres, frisches Gericht hat.

 

 

 

Linda Lomelino ist für mich eine der kreativsten und talentiertesten Food-Stylistinnen und Fotografinnen. Sie hat eine besondere Gabe dafür, ihre Kreationen besonders schön in Szene zu setzen. Ihr Instagram-Account ist eine wahre Inspirationsquelle. Ich liebe ihre dark and moody Bilder – sie passen perfekt zu ihrem Stil und ihrem Heimatland Schweden. In ihren Büchern gibt sie genaue Step-to-Step-Anweisungen für die Herstellung von Schichttorten, Kuchen, Tartes und Pies. Lomelinos Backen ist nur ein Beispiel, denn eigentlich sind alle ihre Bücher wirklich sehr empfehlenswert.